Mercedes me connect

Mehr Komfort, mehr Sicherheit, mehr freie Zeit.

Mercedes me connect vernetzt das Fahrzeug mit der digitalen Welt und ermöglicht es, sich über das Internet mit dem Fahrzeug zu verbinden. Wie voll ist der Tank? Was wird der anstehende Service voraussichtlich kosten? Ist das Fahrzeug abgeschlossen? Dies sind beispielhafte Fragen, auf die Mercedes me connect wertvolle Antworten gibt. Alle Dienste bringen mehr Komfort und Zeit sowie ein beruhigendes Gefühl von Sicherheit. Die Registrierung bei Mercedes me lässt sich in wenigen Schritten vornehmen. Die Verknüpfung von Fahrzeug und Nutzerkonto erfolgt gemeinsam mit dem Händler. Nach der Aktivierung können die Funktionen intuitiv über Smartphone, Tablet oder PC bedient werden.


Zukunft nachrüsten. Konnektivität erleben.

Der Zugang zur digitalen Welt als Telematik-Nachrüstlösung.


Der Mercedes me Adapter[1] macht eine Vielzahl praktischer und zeitsparender

Konnektivitätsdienste in Fahrzeugen nutzbar, die werkseitig nicht mit Mercedes me connect ausgestattet sind. Mit dieser cleveren Telematik-Nachrüstlösung lassen sich zum Beispiel Daten zum Fahrzeugstandort und Fahrzeugstatus - wie Tankfüll- und Kilometerstand - bequem über mobile Endgeräte abrufen. Besonders praktisch ist die Erinnerung an Servicetermine sowie eine Übersicht der Fahrten und eine Liste der Tankvorgänge, die sich auch exportieren lassen. Und die Pannen- und Unfallhilfe unterstützt auch in schwierigen Situationen.



Immer in Verbindung mit dem Fahrzeug.

Kommunikationsmodul Mercedes me connect Dienste.[2]


Das Kommunikationsmodul für Mercedes me connect[2] Dienste mit eSIM ermöglicht eine ständige Verbindung des Fahrzeugs mit dem Internet. Dies bildet die Grundlage zur Nutzung der Mercedes me connect Basisdienste, mit denen die Planbarkeit von Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie die Unterstützung bei Unfällen und Pannen deutlich verbessert wird. Weitere Bestandteile sind Remote Online Dienste, Live Traffic Information und das Mercedes-Benz Notrufsystem. Teilweise sind diese Dienste ausstattungsabhängig oder müssen separat aktiviert werden. Allen Diensten gemeinsam ist, dass sie ein deutliches Plus an Komfort und Sicherheit bringen und helfen, Zeit einzusparen.


Die Nutzung setzt eine Registrierung auf dem „Mercedes me“ Portal, das Akzeptieren der Nutzungsbedingungen und eine Verknüpfung des Fahrzeugs beim Händler voraus. Die Mercedes me connect Dienste lassen sich entweder auf dem „Mercedes me“ Portal oder per App konfigurieren und verwalten. Auf Wunsch unterstützt der Händler dabei.



Mercedes me connect Basisdienste

Wartungsmanagement
Unfallmanagement
Pannenmanagement
Telediagnose
Fahrzeugferndiagnose

Von überall auf das Fahrzeug zugreifen.

Remote Online.[3]


Remote Online[3] ermöglicht die Nutzung der Remote- und Ortungsdienste von Mercedes me connect. Die Fernabfrage des Fahrzeugstatus sowie die Türfernschließung und -entriegelung gehören ebenso zum Ausstattungsumfang wie die geographische Fahrzeugüberwachung, die Fahrzeugortung oder das Ein- und Ausschalten der auf Wunsch erhältlichen Warmwasser-Zusatzheizung. Allen Diensten gemeinsam ist, dass sie ein deutliches Plus an Komfort bringen und helfen, Zeit einzusparen.


Die Nutzung setzt eine Registrierung auf dem „Mercedes me“ Portal, das Akzeptieren der Nutzungsbedingungen und eine Verknüpfung des Fahrzeugs beim Händler voraus. Die Mercedes me connect Dienste lassen sich entweder auf dem „Mercedes me“ Portal oder per App konfigurieren und verwalten. Auf Wunsch unterstützt der Händler dabei. Die Dienste sind nach der Erstzulassung des Fahrzeugs 3 Jahre gültig. Danach können sie kostenpflichtig verlängert werden.



Remote Online Dienste (optional)

Türfernschließung und -entriegelung
Fernabfrage Fahrzeugstatus
Fahrzeugortung
Fahrzeugstandort
Geographische Fahrzeugüberwachung
Ein- und Ausschalten der Standheizung

Schnellere Hilfe bei einem Unfall.

Mercedes-Benz Notrufsystem.[4]


Bei einem Unfall kann das Mercedes-Benz Notrufsystem[4] helfen, die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte an der Unfallstelle entscheidend zu verkürzen. Die Datenübertragung erfolgt über das Kommunikationsmodul für Mercedes me connect Dienste im Fahrzeug. Der Notruf ist damit unabhängig von der Betriebsbereitschaft eines Mobiltelefons, erfordert jedoch eine GSM- Verbindung und die Möglichkeit, das Fahrzeug über GPS zu orten. Er kann durch die Crashsensoren automatisch oder vom Fahrer über die SOS-Taste in der Dachbedieneinheit manuell ausgelöst werden. Der Notruf wird dann an die Mercedes-Benz Notrufnummer oder an eine lokale Notrufzentrale gesendet.


So aktivieren Sie Ihre Mercedes me connect Dienste.

Registrieren Sie sich zunächst im Kundenportal Mercedes me und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für die Mercedes me connect Dienste. Danach muss Ihr Mercedes-Benz Partner Ihren Mercedes me Account mit Ihrem Fahrzeug verknüpfen. Jetzt können Ihre gewünschten Dienste sowohl von Ihrem Mercedes-Benz Partner als auch von Ihnen selbst im Mercedes me Portal aktiviert und auch jederzeit wieder deaktiviert werden

  • [1] Der Mercedes me Adapter ist ab 09/2016 verfügbar für die V-Klasse, Baureihe 447 (2014-09/2016).
  • [2] Das Kommunikationsmodul für Mercedes me connect Dienste ist serienmäßig für die V-Klasse, die V-Klasse AVANTGARDE und die V-Klasse EXCLUSIVE erhältlich.
  • [3] Remote Online ist i. V. m. COMAND Online und COMAND Online mit DVD-Wechsler serienmäßig für die V-Klasse, die V-Klasse AVANTGARDE und die V-Klasse EXCLUSIVE erhältlich. I. V. m. Audio 20 (EJ8) und Audio 20 CD (EA1) kann es als Sonderausstattung bestellt werden.
  • [4] Das Mercedes-Benz Notrufsystem ist serienmäßig für die V-Klasse, die V-Klasse AVANTGARDE und die V-Klasse EXCLUSIVE erhältlich. Es ist bereits bei der Fahrzeugübergabe aktiviert.